Deutscher

BundeswehrVerband

      Landesverband Ost

      Kameradschaft Ehemalige/Reservisten/Hinterbliebene Strausberg

Startseite.Vorstandsarbeit.Veranstaltungen.Informationen.Wir für Sie.Bibliothek.Links.Rechtliches.Intern.

Veranstaltungen - Vorstadt-Dialog - Mai

Vorstadt-Dialog
"Spiegelsaal"
des Restaurants in der Sportwelt Strausberg
Sport- und Erholungspark 29
und der
Gesellschaft für Sicherheitspolitik
Sektion Strausberg/König Wusterhausen

Mittwoch
4. Mai 2022
18:00 Uhr
Die andauernde Dynamik
der „Neuen Kriege“
Ein Vortrag von
Prof. Dr. Steffen Groß
Brandenburgische Technische Universität Cottbus  
Die Aktualität des Themas angesichts der Auseinandersetzungen um den Ukraine-Konflikt ist mehr als gegeben. Der Rückzug von NATO-Truppen aus Afghanistan oder die bundesdeutsche Polemik über den Abzug der Bundeswehr aus Mali sind Gegenstand beunruhigender Betrachtungen der Menschen.
Professor Dr. Steffen Groß wird sich in seinem Vortrag der Asymetrie neuer Kriegsformen zuwenden, um am Wandel von Kriegen zwischen regulären Streitkräften von Staaten über Bürgerkriege zum Aufkommen irregulärer nicht staatlicher, militärisch aggressiver Gruppierungen auf die fortdauernde Dynamik von Kriegen Bezug zu nehmen und analysierend das Auftreten von "neuen Kriegen" begründen. Es soll damit aus dem Sinngehalt des Vortrages anschaulich gemacht und angeregt werden gegenwärtige militärpolitische Prozesse auf eine eigene Bewertung hinzuführen.
Bericht
Im Vortrag erläuterte Prof. Dr. Steffen Groß den Wandel in der Kriegsführung, der sich besonders im 21. Jahrhundert vollzogen hat und sich noch vollzieht: Die zunehmende Entstaatlichung der Formen der Kriegsführung mit Hinwendung auf private, paramilitärische Formen als militärisches Dienstleistungsgeschäft.
DieStaatspolitik argumentiert mit ihrer finanziellen Entlastung zur Unterhaltung regulärer Streitkräfte und der Minderung einer völkerrechtlichen Verantwortung im Falle einer in ihrem Auftrag privat geführten militärischen Auseinandersetzung.
An Beispielen wurden genannt die Wagnergruppe, das Asow-Regiment in der Ukraine, das dem Innenministerium der Ukraine untersteht, und in den USA der Führungskonzern Constellis, dem weltgrößten Konzern militärischer Dienstleistungen, dem viele hochrangige Minister der USA und des CIA als Vorstand angehören, und dessen wohl bekannteste Formation Blackwater ist.
Prof. Dr. Steffen Groß
bei seinem Vortrag
Ein Blick auf die Teilnehmer
Als  Anerkennung für seinen Vortrag überreichte
Oberstleutnant a.D. Horst Matschey Prof. Dr. Groß
die Erinnerungsurkunde der Kameradschaft
Die Guerilla-Kampfform schließt die Kämpfer vom Kombattan-tenstatus aus, weshalb eine völkerrechtliche Verurteilung ihrer Handlungen nicht anwend-bar ist.  
Mit Aussagen über die Asym-metrie der Macht, strategischer und struktureller Asymmetrien wurde auf die inhaltliche Vielfalt der Ergebnisse der wissenschaft-lichen Forschungen über die neuen Kriege verwiesen.
Das Geld erhalten die Dienst-leister aus einer Vielzahl ver-deckter Quellen, sowohl staat-licher als auch industrieller und finanzökonomisch basierter, in deren Auftrag die Dienstleister tätig werden.
Den Abschluss des Vortrages bildete eine Gegenüberstellung der Verhältnisse im Nahen Osten zwischen Israel und den Organisa-tionen der Hamas und PLO.

In der Diskussion wurden die Vortragsthesen aus dem eigenen Wissen der Teilnehmer erweitert.